Electronic Arts veranstaltete ein Investoren-Meeting zum Geschäftsbericht, dazu wurden einige Zahlen veröffentlicht und Andrew Wilson (CEO von EA) sprach über die Zukunft von Battlefield.

  • Er glaubt, dass EA die „Fähigkeit hat, Battlefield in der Zukunft auf eine völlig neue Art und Weise zurückzubringen„, obwohl er nicht erwähnt hat, was das genau bedeutet.
  • „Spiele und Erlebnisse zu entwickeln, die große Online-Communities anziehen und unterhalten, und zwar plattformübergreifend, über verschiedene Geschäftsmodelle hinweg und in verschiedenen Regionen. Und wir glauben, dass Battlefield ein bedeutender Teil unserer Zukunft sein wird“ Wilson habe ausserdem kürzlich mit dem neuen Führungsteam telefoniert und sprach sein „außerordentliches Vertrauen“ aus.
  • 7,3 Milliarden US-Dollar Nettobuchungen allein durch Fifa 23, das den erflogreichsten Launch der Reihe hatte und die Verkaufszahlen von Fifa 22 nach nur sechs Monaten erreicht hatte!
  • Apex Legends konnte mit der 16. Season die Zahl der wöchentlich aktiven Nutzer um 20 Prozent zur vorherigen Saison erhöhen.
  • Rekordumstätze (5,5 Milliarden US-Dollar) wurden im 4. Quartal sowie im gesamten Geschäftsjahr über Live-Services verbucht
  • Nettobuchungen im vergangenen Finanzquartal 1,946 Milliarden US-Dollar, 11 Prozent mehr als im 4. Quartal des Vorjahres
  • Geschäftsjahr kommt auf 7,426 Milliarden US-Dollar, das Quartal auf 1,874 Milliarden US-Dollar Nettoumsatz
  • Die nächsten Spiele von EA: EA Sports FC, Formel 1, Immortals of Aveum, Madden 24, NHL 24, Super Mega Baseball 4 und zwei unangekündigte Projekte. Eins davon soll ein EA-Sports Spiel sein, das andere ein Racing.
  • Ausserdem versprach der CEO Andrew Wilson, das EA der größte Publisher von Microsoft bleibt, egal ob sie Activision übernehmen oder nicht: „Ich denke, dass wir in Bezug auf die Zukunft der Unterhaltungsbranche über enorme Vorteile verfügen. Aber so wie es heute aussieht, denke ich, dass es uns gleichgültig ist, ob [die Übernahme von Activision durch Microsoft] zustande kommt oder nicht. Wir haben das Gefühl, dass wir eine unglaubliche Strategie haben. Wir haben das Gefühl, dass wir eine unglaubliche Chance haben, und egal, ob der Verkauf zustande kommt oder nicht, wir werden weiterhin die Nummer eins der Publisher auf der Microsoft-Plattform sein.“
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Comment
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Trafalgar07

Die fifa Zahlen sind völlig absurd, aber noch absurder ist das die anscheinend immernoch nicht begriffen haben wie man ein gutes BF macht nix komplett neue art, back to the roots is das Geheimnis was kein Geheimnis ist…

Last edited 1 Jahr zuvor by Trafalgar07
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner